Luxemburg

Info für Interessierte aus Luxemburg:
IVF (In Vitro Fertilisation)

Definition: Die IVF umfaßt alle Maßnahmen zur Erzielung einer Befruchtung von Eizellen außerhalb des Körpers.

. a) Klassische oder konventionelle IVF
Diese wird bereits seit 1978 erfolgreich angewendet. Bei der klassischen IVF erfolgt die Befruchtung der Eizelle aktiv. Das Spermium durchdringt die Eihülle, vereinigt sich mit der Eizelle und die Befruchtung wird eingeleitet. Die klassische IVF wird bevorzugt dann eingesetzt, wenn die Eileiter der Patientin verschlossen sind und die Samenqualtität nur gering bis mittelgradig reduziert ist. Im Rahmen des Embryonen-Transferes werden die resultierenden Embryonen wenige Tage später in die Gebärmuttterhöhle zurückgesetzt.

 

. b) ICSI
Die sogenannte intrazytoplasmatische Spermiuminjektion (ICSI) ist heute die wichtigste Methode. Bei beiden Methoden erfolgt im Vorfeld eine kontrollierte Hormonstimulation und die Entnahme der herangewachsenen Eizellen durch eine Follikelpunktion.

 

IVF

 


IVF und Medikamente

. Medikamente, die wir in den IVF-Behandlung einsetzen, haben allesamt eine gemeinsame Aufgabe: Sie steuern direkt oder indirekt die Funktion der Eierstöcke.

 

------------------------------------------------------------------------------

Kinderwunschpaare aus Luxemburg

. Paare aus Luxemburg sind bei uns herzlich Willkommen. Für weitere Informationen zur IVF-Behandlung besuchen Sie uns auf unsere Hauptseite > www.kinderwunsch-trier.de

 

#